Weinberg am Geiseltalsee wird gerodet

Eine überraschende Neuigkeit vom Weinberg am Geiseltalsee, der bis jetzt immer das Zugpferd der touristischen Entwicklung an Deutschlands größten künstlichen See war.

Winzer Reifert wird ab dem 01.04.2015 Stück für Stück die Weinstöcke roden. Dreizehn Stück werden einzig und allein auf dem Areal stehen bleiben. Diese sollen an den harten Weg von Jesus Christus und seinen zwölf Jüngern erinnern.

In einer ruhigen Minute in der Europäischen Begegnungsstätte der Kulturen, sei ihm klar geworden, dass die schon geschundene Natur nach dem Bergbau erstmal ihre Ruhe braucht um ihren Weg zu finden, so der Winzer. Er ist damit der nächste Unternehmer der sich dem neuen Trend aus Großbritannien - der Ökotheologie - anschließt. Diese propagiert die Nutzung der Natur im Einklang mit Mensch und Kirche.

Weiterlesen …