Magazin SEGELN entdeckt den Geiseltalsee

Die Redaktion des Magazins SEGELN berichtet in seiner aktuellen August-Ausgabe über fünf Binnenreviere und darunter auch über das Leipziger Neuseenland inkl. Geiseltalsee. Hier an Deutschlands größten künstlichen See trafen sie Andreas Budde. Der Bielefelder segelte Jahrzehnte am Dümmer See und hatte aus verschiedensten Gründen die Nase voll. Da kam ihm ein Bericht im Fernsehen über die neuen Segelreviere Mitteldeutschlands gerade Recht. Kurz darauf stand er an der Marina Mücheln und ein Liegeplatz war auch schnell gemietet. So ist Andreas Budde seit 2012 vom Geiseltalsee begeistert, auch wenn mal kein Segelwetter ist entdeckt vom Radweg um den See über Müchelns historische Innenstadt bis hin zu den weiteren Zielen. Er vergleicht dies gern mit einem riesigen Freizeitpark.
Die aktuelle Ausgabe SEGELN finden Sie überall wo es Zeitschriften gibt. 

Weiterlesen …