Neue Geiseltaler Weinprinzessin gekrönt

Der Geiseltalseewinzer und die Marina Mücheln hatten zum Federweißerfest geladen. Über aller Live-Musik, frischen Federweißen und allen Angeboten thronte die Frage „Wer wird denn nun die neue Geiseltaler Weinprinzessin?“. Geiseltalseewinzer Lars Reifert und sein Team hatten das Geheimnis gut bewahrt.

Aber vorher war Zeit Abschied zu nehmen und Danke zu sagen. Die 6. Geiseltaler Weinprinzessin kam auf einem Shire Horse auf den Hafenplatz der Marina Mücheln geritten. Begrüßt wurde sie von den Weinhoheiten der Saale-Unstrut-Region. Sophia blickte zurück auf eine nun dreijährige erfolgreiche Amtszeit mit vielen Auftritten, Erlebnissen und vielen interessanten Begegnungen. Nachdem sie wegen ihrer Beliebtheit schon ein Jahr verlängert wurde, kam nun doch die Abkrönung.

Jetzt war es Zeit das Geheimnis zu lüften und die neue und damit 7. Geiseltaler Weinprinzessin zu begrüßen. Über den Geiseltalsee kam Lena Sommerwerk und wurde von zwei Bergmännern auf die Bühne geleitet. Die Krone wurde ihr von der Gebietsweinkönigin Saale-Unstrut Sandra Warzeschka auf das nun hoheitliche Haupt gesetzt. Mit Schärpe, die sie als 7. Geiseltaler Weinprinzessin ausweist, ausgestattet war nun die Zeit für ihren ersten offiziellen Trinkspruch. Lena meisterte auch dies souverän und nun hieß es den Fotoansturm überstehen, die ersten Fragen beantworten und einfach nur feiern.

Mit Live Musik von der Band Draft wurde in den Abend hinein gefeiert.

Weiterlesen …